Fühlsäckchen selber nähen

Hallo ihr Lieben!

Meine Nähmaschine steht im Moment nicht still. Ich habe einfach zu viele Ideen im Moment. Mein Projekt diesmal waren Fühlsäckchen. Die Säckchen habe ich, wie den Rasselwürfel, aus Stoffreste genäht. Ihr könnt natürlich auch verschieden farbige oder verschiedene Stoffarten dazu nutzen. Einige Materialien zum füllen habt ihr bestimmt auch zuhause. Das Nähen geht super schnell und einfach. Besonders für Babys und Kleinkinder eignen sich Fühlsäckchen super, um ihre taktile Wahrnehmung zu fördern. Für die etwas älteren Kinder habe ich weitere Spielideen, ganz unten im Beitrag, aufgeführt.

Ihr braucht dafür:

  • Stoffreste (12 x 24 cm)
  • Nähmaschine
  • Nähgarn
  • Stoffklammern
  • verschiedene Materialien zum füllen z.B.: Popkornmais, Erbsen, Knisterfolie, Füllwatte, Knöpfe, Vogelsand, Holzperlen, Kaffeebohnen, Kirschkerne, Linsen, Reis
  • evtl. ein Trichter zum Füllen der Säckchen

Weiterlesen

DIY Rasselwürfel für Babys selber nähen

Hallo Ihr Lieben!

Vor ein paar Tagen hatte ich Lust mal wieder etwas zu nähen. Herausgekommen ist dieser Rasselwürfel für meine Tochter Lea. Es ist sehr einfach und schnell gemacht, also auch gerade für Nähanfänger super geeignet. Ich habe dazu unter anderem Reste von Stoffen verwendet, die ich für meine Mutterpasshülle, die U-Heft Hülle und die Wickeltasche genutzt habe. Die anderen Stoffteile sind ebenfalls Reste, aber aus einem Stoffladen gekauft. Falls ihr keine Stoffreste habt aber einen Stoffladen in der nähe, fragt dort ruhig mal nach. Meistens kann man dort für wenig Geld Stoffreste, die sie sonst nicht mehr loswerden, bekommen. Oder ihr fragt einfach mal bei Familie und Freunden nach. Also schmeißt bloß nicht eure Stoffreste weg, man kann echt noch schöne Dinge damit machen. Die Anleitung zu dem Würfel folgt jetzt.

Ihr braucht dafür:

Weiterlesen

Eine U-Heft Hülle nähen

Hallo Ihr Lieben,

nach dem ich euch ja schon gezeigt habe, wie man eine Mutterpasshülle und eine Wickeltasche näht, zeige ich euch heute mal wie man eine Untersuchungsheft-Hülle näht. Das geht genauso super schnell und einfach wie die andere Hülle. Meine U-Heft Hülle hat zusätzlich ein kleines Fach für den Impfpass, welches ihr natürlich auch weg lassen könnt. Ich fand es jedoch ziemlich praktisch, weil man ihn dann nicht verlieren kann und ihn vor allem nicht ständig suchen muss.

Für die U-Heft Hülle benötigt ihr:

Weiterlesen

Wickeltasche selber nähen

Hallo ihr Lieben,

wer mir auf Instagram folgt, konnte gestern schon sehen. dass ich mir eine Wickeltasche selbst genäht habe. Für die Tasche habe ich übrigens die selben zwei Stoffe benutzt, wie für die Mutterpssshülle. Was das Nähen angeht bin ich ja immer noch eine totale Anfängerin. Ich muss aber sagen, dass es mir total viel Spaß macht und ich denke mit der Zeit werde ich auch immer besser. Schließlich ist ja auch noch kein Meister vom Himmel gefallen. Wie ich die Wickeltasche genäht habe, könnt ihr hier jetzt lesen.

Man benötigt:

Weiterlesen

Mutterpasshülle selber nähen

Hallo ihr Lieben,

ihr wundert euch jetzt bestimmt warum ich plötzlich ein Blogpost zu Thema Mutterpass Hülle nähen mache. Aber mit diesen Post wollte ich euch mit teilen, dass ich Im September meines erstes Kind erwarte. Ich bin mega aufgeregt und freue mich total. Auf meinen Blog werde ich euch auf jeden Fall zu einigen Themen und Projekte, die mich während meiner Schwangerschaft beschäftigen, berichten.

Jetzt komme ich aber zu meinem eigentlich Thema. Ich habe für mein U-Heft eine Hülle genäht. Das Heft selber ist sehr dünn und knickt sehr schnell in der Tasche. Nach einiger Zeit sieht das dann einfach nicht mehr schön aus. Daher hatte ich mich dazu entschieden eine Hülle zu nähen. Das ist übrigens leichter als gedacht und auch gerade für Näh Anfänger (so wie ich es bin) super geeignet.

Weiterlesen

Einen einfachen Schal stricken

Hallo meine Lieben,

bei uns schneit es heute wie verrückt. Ich persönlich finde das ja immer total schön wenn alles mit Schnee bedeckt ist. Leider heißt Winterzeit und Schnee aber auch immer, dass es draußen kalt ist. Deswegen habe ich mir noch schnell, bevor der Winter ganz vorbei ist, einen Schal gestrickt. Der geht super schnell und einfach und ist auch super für Strickneulinge geeignet. Weiterlesen

Topflappen häkeln

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr habt die Weihnachtstage gut überstanden. Heute zeige ich euch meine diesjährigen DIY Weihnachtsgeschenk für Arbeitskollegen, Freunde und Verwandte. Dieses Jahr hatte ich mich dazu entschieden selbstgehäkelte Topflappen zu verschenken. Insgesamt habe ich dafür 18 Topflappen gehäkelt. Verschenkt habe ich immer jeweils zwei Stück zusammen. Wer das für nächstes Jahr auch machen möchte, sollte auf jeden fall früh genug damit anfangen. Ich hatte damit im Oktober begonnen und war erst Anfang Dezember mit allen fertig. Außerdem hatte ich mir im Vorfeld mehr Wolle bestellt, um erst einmal üben zu können. Denn ich muss zugeben, dass ich davor noch nie etwas gehäkelt habe. Aber dank dem YouTube Video von ars textura, habe ich es sehr schnell gelernt und es macht echt spaß.

Was man dafür braucht:

    

LG und kommt gut ins neue Jahr

Eure Anna 🙂

*Bei diesen Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Mein Socken stricken Start

Hallo ihr Lieben,

tja was soll ich euch sagen? Ich habe wieder mit dem Socken stricken angefangen. Eigentlich wollte ich damit noch etwas warten aber, wie das so ist, gab es in letzter zeit überall Sockenwolle zu kaufen. Da konnte ich einfach nicht mehr widerstehen und mein erstes paar Socken ist jetzt auch schon fertig. (Allerdings habe ich die noch mit der Wolle gestrickt, die ich mir Anfang des Jahres gekauft hatte.) Ich hatte ja schon irgendwie sorgen, dass ich nach meiner Sommerpause vergessen hatte, wie man strickt. Weiterlesen

Projekt Socken stricken 3.0

Hallo meine Lieben.

Ja was soll ich euch sagen, ich habe endlich mein drittes Paar Socken fertig. Na gut genau genommen ist es ja mein viertes Paar, da ich eins meinem Bruder gestrickt habe. Aber da es ja nicht für mich ist, zähle ich es nicht zu meinem Projekt dazu.

Ich habe jetzt außerdem für mich entschlossen, doch eine kleine Sommerpause, zu mindestens was das Socken stricken betrifft, zu machen. Denn in der nächsten Zeit stehen einfach so viele Dinge an, dass ich kaum noch zeit dafür haben werde.  Ich hoffe nur, dass ich bis zum Herbst / Winter nicht alles verlernt habe. Naja vielleicht ist das ja wie beim Fahrrad fahren, dass verlernt man ja auch nicht. 😀 Ihr könnt euch aber auf jeden fall auf viele weitere Blogbeiträge freuen.

Lg Anna