Topflappen selber nähen

Hallo ihr Lieben,

passend zur Kinderküche hatte ich meiner Tochter zum Geburtstag auch noch kleine Topflappen genäht. Eine kleine Anleitung dazu findet ihr hier in diesem Blogbeitrag.

Für die Topflappen benötigt ihr:

  • Für beide Seiten Stoffe
  • Thermolam*
  • Ein Schrägband (am besten 2m lang)
  • passendes Nähgarn
  • Stoffschere oder
  • Nähmaschine
  • Stecknadeln
  • Stoffklammern*

Als erstes schneidet ihr die beiden Stoffe und das Thermolam auf jeweils 16×16 cm zu (1cm Nahtzugabe schon enthalten). Ihr könnt sie natürlich auch größer machen. Da ich sie für Kinderhände genäht habe, fallen die Topflappen hier etwas  kleiner aus. Falls ihr sie außerhalb einer Kinderküche verwenden wollt, empfehle ich euch auch besser zwei Lagen Thermolam zu verwende. Weiterlesen

Ferrero Rocher Baum

Hallo ihr Lieben,

gestern waren wir auf der Hochzeit vom besten Freund meines Mannes. Als wir vor einigen Monaten die Einladung dazu bekommen haben, habe ich mir natürlich direkt Gedanken zum Hochzeitsgeschenk gemacht. Das Brautpaar hatte sich Geld gewünscht. Doch einfach nur Geld in einen Umschlag zu stecken, fand ich sehr langweilig. Also habe ich im Internet nach Ideen zum selber machen gesucht und bin auf einen Ferrero Rocher Baum gestoßen. Die Idee fand ich so cool, dass ich sie gleich ausprobieren musste. Wie ich das ganze gemacht habe, zeige ich euch hier in diesem Blogbeitrag. Viel Spaß beim nachmachen.

Für einen Rocher Baum braucht man:

Weiterlesen

Verschönerung einer Duktig Kinderküche von Ikea

Hallo ihr Lieben,

vor ein paar Tagen war ja der Geburtstag meiner Tochter und eines ihrer Geschenke war eine Ikea Duktig Kinderküche. Doch so wie es sie zu kaufen gibt, fand ich sie ehrlich gesagt ziemlich langweilig. Deswegen hatte ich mir überlegt sie ein wenig zu verschönern. Hier bin ich auf die Seite von Limmaland (Werbung unbeaufragt) gestoßen. Dort findet ihr jede Menge Klebefolien, um die Kinderküche zu verschönern. Falls ihr jetzt auch Lust habt es nach zu machen, findet ihr hier eine kleine Anleitung dazu.

Für die Verschönerung braucht ihr:

Weiterlesen

Wasserbomben aus Schwämmen selber machen

Hallo Ihr Lieben,

habt ihr auch gerne als Kind, im Sommer, euch gegenseitig mit Wasserbomben abgeworfen? Ich habe es geliebt. Allerdings fällt mir jetzt als Erwachsener auf, wie viel Müll das eigentlich macht. Deswegen habe ich jetzt, für unsere Tochter, nach einer Alternativen umgesehen. Dabei bin ich auf die DIY Schwammbomben gestoßen und wollte sie unbedingt mal selber ausprobieren. Falls ihr sie auch nach machen wollt, habe ich hier eine kleine Anleitung für euch.

Für die Schwammbomben braucht ihr:

  • verschieden Farbige Schwammtücher
  • Gummibänder
  • Schere

Als erstes schneidet ihr die Schwammtücher in ca. 2,5cm dicke Streifen. Anschließend teilt ihr diese noch mal in der Mitte durch.

     Weiterlesen

Osterkranz aus Papier basteln

Hallo Ihr Lieben,

Ostern steht vor der Türe. Damit genau die aber an Ostern nicht so langweilig aussieht, zeige ich euch heute einen einfachen Osterkranz aus Papier.

Ihr braucht dafür:

Als erstes malt ihr euch mit Hilfe der Schablone oder dem Ausstecher 14 Eier (7 bunte und 7 mit Motive) auf und schneidet dieses aus. (Ich hatte am Anfang zu wenig Eier ausgeschnitten und musst am Ende noch mal zwei nach schneiden.) Danach schneidet ihr in den Pappteller einen runden Kreis aus. Weiterlesen

Avocadopflanze selber aus einem Kern ziehen

Hallo Ihr Lieben,

beim dritten Versuch hat es jetzt endlich geklappt. Ich habe aus einem Avocadokern eine Pflanze gezogen. Beim ersten Versuch war ich leider mit dem Wechsel des Wassers etwas faul, so das auch nach 10 Wochen nichts passiert ist. Den zweiten Avocadokern habe ich leider nicht richtig sauber gemacht, so das Schimmel entstanden ist. Bei dem dritten Kern aber habe ich das Wasser regelmäßig gewechselt (alle 1-2 Tage). Außerdem hatte ich den Kern richtig sauber gemacht. Und siehe da, es hat geklappt.  Wie ich das ganze gemacht habe und worauf ihr noch so achten solltet, erfahrt ihr hier in diesem Blogbeitrag.

Ihr benötigt: Weiterlesen

Windlicht aus Breigläsern basteln

Hallo Ihr lieben,

ich hoffe ihr seid gut über die Feiertage gekommen. Wie jedes Jahr zeig ich euch heute mein DIY Weihnachtsgeschenk. Dieses Jahr ist es allerdings etwas anders gelaufen. Denn ich habe etwas ausgesucht, wobei mir meine Tochter fleißig helfen konnte. Es musste also etwas sein, was am Ende nicht nur schön aussieht und allen gefällt sondern auch schnell geht und wo auch Lea spaß dran hat (also wo sie viel matschen darf). Heraus gekommen sind diese schönen Windlichter.

Für die Windlichter braucht ihr:

Als erstes reist oder schneidet ihr das Transparentpapier in kleine Schnipsel. Anschließend rührt ihr den Kleister nach Anleitung an. Weiterlesen

Erdnussring als Vogelfutter

Hallo ihr Lieben,

da es in einigen Teilen Deutschlands doch schon ganz schön frostig geworden ist bzw. auch schon geschneit hat (nur leider bei uns noch nicht),  möchte ich euch heute einen schönen Futterkranz für unsere Daheimgebliebenen Vögel zeigen.

Für ein Erdnussring benötigt ihr:

  • viele Erdnüsse (ich habe 20 Stück verwendet)
  • Satinband oder ein anderes stabiles Band
  • Blumendraht*
  • evtl. eine dickere Nadel

Als erstes schneidet ihr euch ein Stück Draht ab. Danach fädelt ihr nach und nach Erdnüsse auf den Draht. Falls ihr mit dem Draht kein Loch durch die Erdnüsse gebohrt bekommt, nimmt euch einfach dann eine dickere Nadel zur Hilfe. Die beiden Drahtenden solltet ihr zum Schluss so biegen, dass sich die Vögel daran nicht verletzten können. Ich habe zusätzlich noch das Satinband, was ich auch zum aufhängen genutzt habe, um das Drahtende gewickelt. Schon kann das ganze aufgehängt werden.

      

LG Anna

*Bei diesen Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Familienurlaub im Center Parcs Bispinger Heide

Hallo ihr Lieben,

Anfang November war es endlich soweit, wir haben unsere ersten Urlaub zu dritt gemacht. Es ging für 5 Tage in den Center Parc Bispinger Heide*. Wir haben uns total darauf gefreut, weil das der erste Urlaub seid über einen Jahr für uns war. Es war übrigens meine zweite Center Parks Erfahrung. Meine erste durfte ich 2016 in den Niederlanden im Center Parcs Het Meerdal* machen. Damals allerdings noch ohne Kind. Mein Mann hat da schon deutlich mehr Erfahrungen, allerdings nur war die Niederländischen Parks betrifft. Ein deutscher Center Parc war auch für ihn etwas neues. Also waren wir um so aufgeregter.

 Anfahrt und Check-in

Da man erst ab 15 Uhr in sein Bungalow rein kommt, sind wir erst Vormittags ganz entspannt los gefahren. In den Park kommt man natürlich schon vorher, was für uns aber nicht so wichtig war. Für die Fahrt haben wir insgesamt knapp 5 Stunden gebraucht. Lea hat nur einen kleinen Teil der Fahrt geschlafen. Den Rest hat sie sich mit ihrem Spielzeug beschäftigt oder einfach aus dem Fenster gesehen. Sie war wirklich sehr entspannt gewesen, während der langen Autofahrt.

Kleiner Tipp, nutzt unbedingt vorher den Online Check-in und ladet euch die Center Parcs App runter. Das erspart beim Check-in vor Ort eine Menge Zeit. Die Anmeldung vor Ort ist ein Drive-in. Wir konnten also entspannt im Auto sitzen bleiben. Allerdings war die Warteschlange sehr lang, Montags reisen wohl viele an, so das wir über 30 Minuten warten mussten. Bei der Weiterlesen

Unser Adventskranz 2021

Hallo Ihr Lieben,

dieses Jahr war ich mit unserem Adventskranz etwas knapper dran. Ich habe es aber pünktlich geschafft und er ist sogar wieder selbstgemacht. Mir persönlich gefällt er sehr gut und ich bin froh darüber, die Zeit gefunden zu haben ihn selber zu machen. Sogar das Binden des Kranzes. Wie das ganze funktioniert, könnt ihr übrigens bei meinem Adventskranz von 2020 nach lesen.

Falls ihr auch noch wissen wollt, wie unsere Adventskränze der letzten Jahre ausgesehen haben, habe ich sie euch hier einmal verlinkt.

Weiterlesen