Tipps wie man schwanger den Sommer übersteht

Hallo ihr Lieben,

bis jetzt war der Sommer dieses Jahr ja, zumindest für uns Schwangeren, echt ein Traum gewesen. Doch seid ein paar Tagen gibt es doch noch eine kleine Hitzewelle. Deswegen habe ich mir überlegt, ein paar Tipps zu posten, die den Hochsommer für uns Schwangeren etwas erträglicher machen. Ich hoffe ich kann euch damit ein wenig helfen.

  1. Im Freien am besten die direkte Sonne meiden und lieber einen Schattenplatz suchen.
  2. Viel Trinken. Auch wenn ihr unterwegs seid, immer etwas zu trinken mitnehmen. Am besten aber nicht zu kalte Getränke, denn die heißen den Körper wieder auf,
  3. Anstrengungen und Stress vermeiden.
  4. Wenn ihr geschwollene Finger habt, zieht am besten eure Ringe aus. Ich weiß, dass man ungerne den Ehering ablegt aber das kann am Finger ganz schön unangenehm werden und echt wehtun.
  5. Bei geschwollen Füßen (bin selbst betroffen) rate ich euch wenn ihr unterwegs seid, möglichst offene Schuhe wie Sandalen, Flip Flops etc. zu tragen. Zuhause laufe ich dagegen nur Barfuß. Einfach mal die Füße kalt abduschen und hochlegen bewirken auch schon wunder.
  6. Falls ihr doch die Sonne genießen wollt z.B. im Freibad, dann das Eincremen nicht vergessen. Vor allem nicht den schönen Babybauch.
  7. Am besten möglichst luftige Kleidung tragen.
  8. Termine und Erledigungen nach Möglichkeit morgens / Vormittags erledigen, bevor die Mittagshitze beginnt.
  9. Spaziergänge auf morgens oder Abends beschränken.
  10. Wenn ihr lieber drinnen bleiben wollt, achtet darauf die Wohnung möglichst kühl zu halten. Am besten morgens einmal durchlüften und dann alle Fenster tagsüber geschlossen halten. Wer Rollläden hat sollte diese besser herunter lassen.

Lg Anna 😉

P.S. Falls ihr in einer Dachgeschosswohnung wohnt, habe ich hier auch noch mal einen Link zu einem Blogbeitrag von mir, wie man da den Sommer übersteht.

Bienen aus Gips

Hallo Ihr Lieben,

heute ist ja offizieller Sommeranfang und deswegen habe ich mir gedacht, ich zeige euch einen kleinen Basteltipp. Vielleicht erinnert ihr euch ja an die kleinen Marienkäfer aus Gips, die ich hier schon mal gezeigt habe. Auf dem Foto heute könnt ihr stattdessen kleine Bienen aus Gips sehen. Diese werden genauso hergestellt wie die Käfer. Nur an der Farbe unterscheiden sie sich natürlich. Falls ihr jetzt Lust habt und Bienen basteln wollt, findet ihr hier noch einmal meine Anleitung für die Marienkäfer.  Ihr müsst sie dann einfach nur statt schwarz und rot, schwarz und gelb anmalen und schon habt ihr kleine Bienen.

Ich hoffe jedenfalls ihr habt einen schönen Sommeranfang und genießt das schöne Wetter.

Lg eure Anna

Tipps wie man in einer Dachgeschosswohnung den Sommer übersteht

Hey ihr Lieben.

Nach dem plötzlichen Kälteeinbruch scheint der Sommer ja endlich wieder da zu sein. Deswegen habe ich mich dazu entschlossen, euch mal ein paar Tipps zu geben, wie man in einer Dachgeschosswohnung den Sommer übersteht. Wer in einer wohnt, weiß nämlich wie unerträglich warm es dort werden kann.

Weiterlesen

Hallo Sommer 2018

Hallo ihr Lieben,

Es ist Sommer. Naja also zu mindestens ab heute ganz Offiziell. Wollen wir jetzt auch mal hoffen, dass das Wetter sich jetzt auch auf Sommer einstellt. Denn das wechselnde Wetter macht echt keinen Spaß mehr. Besonders für Leute, wie mich, die bei diesem ständigen Wechsel unter Kopfschmerzen leiden. Ich hoffe jedenfalls, dass wir einen sonnigen und warmem Sommer 2018 haben werden. Das Bild mit dem Eis habe ich übrigens gewählt, da ich besonders im Sommer gerne Eis esse. 😉

LG Anna

Holunderblütensirup selber machen

Hallo meine Lieben.

Zum ersten mal habe ich mich getraut, Holunderblütensirup selber zu machen. Holunder wächst einfach an so viele Orten. Sogar direkt gegenüber meiner Arbeit. Irgendwie hab ich das bis jetzt immer übersehen. Die Herstellung ist auch so verdammt einfach und schmecken tut der Sirup besonders mit Wasser gemischt, einfach so verdammt gut. Eine echt super Erfrischung im Sommer. Weiterlesen