Weihnachtskarte mit Fußabdruck

Hallo Ihr lieben.

Neben mein alljährliches DIY Weihnachtsgeschenk, gab es dieses Jahr zum ersten Mal auch eine selbstgemachte Weihnachtskarte. Dazu habe ich „Hilfe“ von meiner Tochter bekommen. In Form von ihren süßen Babyfüßen. Das ganze geht nicht nur super schnell und einfach, sondern ist auch eine schöne Erinnerung an z.B. wie bei uns, an das erstes Weihnachtsfest. Wie wir das ganze gemacht haben könnt ihr jetzt nach lesen.

Dafür braucht ihr:

Zu beginn braucht ihr einen Fußabdruck. Dazu bemalt ihr die Füße eures Kindes / euer Kindern mit der brauen Fingerfarbe. Keine sorge die bekommt man am Ende gut mit Feuchttücher, einen nassen Waschlappen oder bei einem Fußbad wieder sauber.  Danach, bevor die Farbe trocknet, drückt ihr die Karte gegen die Füße. Wenn eure Kinder schon stehen können, könnt ihr sie auch auf die Karte stellen. Dabei darauf achten, dass der Abdruck möglichst weit unten ist, da darüber ja noch das Geweih kommt.

 

Nach dem die Farbe getrocknet ist, wird das Geweih aufgemalt. Danach Augen und Nase aufkleben. Fertig! Ich habe dazu einen Heißkleber benutzt, da ich finde das die Wackelaugen und Pompons dann besser halten.

   

P.S. Was ihr in die Karten hinein schreibt, bleibt natürlich euch überlassen. 😉

LG Anna

*Bei diesen Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.