Erdnussring als Vogelfutter

Hallo ihr Lieben,

da es in einigen Teilen Deutschlands doch schon ganz schön frostig geworden ist bzw. auch schon geschneit hat (nur leider bei uns noch nicht),  möchte ich euch heute einen schönen Futterkranz für unsere Daheimgebliebenen Vögel zeigen.

Für ein Erdnussring benötigt ihr:

  • viele Erdnüsse (ich habe 20 Stück verwendet)
  • Satinband oder ein anderes stabiles Band
  • Blumendraht*
  • evtl. eine dickere Nadel

Als erstes schneidet ihr euch ein Stück Draht ab. Danach fädelt ihr nach und nach Erdnüsse auf den Draht. Falls ihr mit dem Draht kein Loch durch die Erdnüsse gebohrt bekommt, nimmt euch einfach dann eine dickere Nadel zur Hilfe. Die beiden Drahtenden solltet ihr zum Schluss so biegen, dass sich die Vögel daran nicht verletzten können. Ich habe zusätzlich noch das Satinband, was ich auch zum aufhängen genutzt habe, um das Drahtende gewickelt. Schon kann das ganze aufgehängt werden.

      

LG Anna

*Bei diesen Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.