Vogelfutter selber machen

Ihr Lieben,

damit unsere daheim gebliebenen Vögel gut über den Winter kommen, habe ich mir dieses Jahr gedacht ich stelle mal selber Vogelfutter her. Es ist super schnell und einfach herzustellen und die Vögel freuen sich.

Für drei Herzen benötigt man:

  • ca. 150g loses Vogelfutter für Wildvögel
  • ca. 250g Kokosfett
  • Silikonform
  • kleine Strohhalme

Als erstes wird das Kokosfett, was ihr übrigens in jedem gut sortieren Supermarkt findet, in einem Topf geschmolzen. Danach mischt ihr, dass Vogelfutter mit dem geschmolzenen Fett und füllt es in die Silikonform. Damit ihr am Ende ein Loch zum aufhängen habt, stellt ihr am besten ein Stück abgeschnittenen Strohhalm rein.

       

Anschließend alles erkalten lassen und aus der Form holen. Jetzt noch die Strohhalme entfernen, ein Band durchziehen und fertig ist das selbstgemachte Vogelfutter. Am besten bewahrt ihr das Futter, falls es nicht sofort benutzt wird, an einem kühlen Ort auf. Denn das Kokosfett fängt, bei etwas wärmen Temperaturen, an zu schmelzen.

   

Also falls ihr einen Balkon oder Garten habt, solltet ihr es auf jeden fall mal ausprobieren.

LG Anna 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.